Vom Nobodys zum Womanizer

Die Verführung einer Frau will gelernt sein, dachte ich! Doch wie sollte ich als schüchterner Nerd jemals in den Genuss kommen, eine Frau zu verführen? Irgendwie nahmen mich die Ladies einfach nicht wahr, sind an mir vorbeigegangen und dies lag wohl an meiner schüchternen Art, aber auch daran, dass ich unscheinbar wirkte. Ich glich eher einem Nerd als einem Kerl, der lernen möchte, wie man Frauen zu verführen hat.

Frauen verführen, das klappt von alleine wurde mir einmal gesagt, aber von wegen. Bei meinem ersten Versuch hat die wirklich hübsche Christina mich direkt auflaufen lassen. Schweißgebadet kam ich an, zittrige Hände, stottern vor Nervosität und teilweise bekam ich kein einziges Wort heraus, so klappte es nicht mit dem Frauen verführen. Ich musste grundlegend etwas an meiner Einstellung ändern und vom Nobody zum Womanizer werden. Ganz gleich, ob ich viele Frauen verführen könnte – mir ging es in erster Linie darum, dass ich es können wollte, aber nicht gleich ausnutzen muss, um mit jeder geilen Schnitte ins Bett zu springen.

spruecheklopfen-bei-dates

Mehrere Filme mit beliebten männlichen Darstellern wie auf http://www.camsaktuell.com/fundorado/ habe ich mir angesehen, im Web herumgeschaut, wie andere Kerle Frauen verführen und im Web rein auf Chatbasis angefangen zu üben. So begann ich die Verwandlung an mir selber. Sozusagen war ich mein eigenes Experiment. Auch mein optisches habe ich verändert, statt einer Brille gab es Kontaktlinsen, der einfache Haarschnitt wurde durch einen pfiffigen und stacheligen Igel ersetzt. Die Bekleidung wurde ebenfalls angepasst. Jetzt stimmte optisch alles und auch im Chat klappte es bereits gut. Folgende Punkte gebe ich daher gerne meinen Mitleidensgenossen mit auf den Weg,

  1. Optik verändern
  2. Im Internet beim Chatten üben
  3. Bekannte Stars animieren, aber sich selber natürlich nicht dabei verlieren

Die ersten Dates waren um ein Vielfaches besser. Ich wirkte zwar noch immer angespannt und nervös, aber umso öfters ich es versucht habe, desto besser lief es. Beim gefühlten zwanzigsten Date klappte alles reibungslos und ich habe meine erste Frau verführt. Eine heiße Nacht mit viel Spaß war die Antwort auf meine Veränderungen. Heute kann ich mehrere Frauen verführen, aber deswegen nutze ich es nicht aus. Doch flirten und mehr kann auch ganz spaßig sein.

Frauen verführen – so kann es jeder Mann

Frauen zu verführen bedarf ein wenig Fingerspitzengefühl, um letzten Endes die Herzdame auch wirklich zufriedenstellend wie ein Gentlemen erobern zu können. Plumpe Anmachsprüche sind aus diesem Anlass gleich von vorne herein zu vermeiden, denn diese lassen den meisten Ladies die Nackenhaare zu Berge stehen und das nicht aus Freude. Doch keine Sorge liebe Männer die Damenwelt ist nicht verwöhnt oder verlangt besonders viel von einem Herren, sondern wünscht sich die Dame von Welt einfach nur, dass man sie ernst nimmt, ihr die Wünsche von den Augen abließt sowie Ehrlichkeit.

BeziehungstippsWichtig ist bei jedem Treffen mit einer Frau, die Mann interessant findet, nicht gleich in die vollen zu gehen. Die meisten Frauen mögen es verführt zu werden, aber dies mit Stil. Billige Anmachsprüche nach dem Motto „gehen wir zu Dir oder zu mir“ sind längst out. Üben kannst du auch gut auf Camseiten wo du direkt mit professionellen Damen sprechen kannst um zu üben. Einen umfangreichen Überblick findest du auf http://www.camsaktuell.com/liveundnackt/ oder ähnlichen Seiten, falls du interesse an einer solchen vielleicht etwas radikalen Methode hast.  Heute gibt Mann sich Mühe Frauen zu verführen und umgarnt die Dame seines Herzens. Von heiraten muss natürlich nicht gleich die Rede sein, aber mit Stil und einem charmanten Auftreten, mehr Tipps dazu auf http://www.helpster.de/wie-werde-ich-charmant-diese-uebungen-helfen_101863,  gelangen die meisten Männer schnell in den Genuss, die Ladie abzuschleppen, sie nach einem zweiten Date fragen zu können oder sie gleich zu verführen. Denn welche Frau mag es nicht, wenn sie verführt wird?

Frauen zu verführen bedeutet im Grunde genommen nur, dass sich Männer Mühe geben sollten und einzigartig sein müssen. Denn 0815 Sprüche kennen die meisten Ladies zu genüge. Fantasie und Kreativität sind gefragt. Sei es bei einem Date im Zoo, wo Elefanten & Co gefüttert werden können, denn hier bricht schneller das Eis als die Antarktis schmilzen kann. Doch auch andere Etablissements sind eine wahre Bereicherung, um Frauen zu verführen. Mit ein wenig Mühe und Eigeninitiative klappt das nächste Date in jedem Fall.

Schüchtern war gestern, heute verführe ich die Frauen

Frauen zu verführen war für mich bisher ein Tabuthema, denn zugetraut hat mir dies wohl niemand. Davon abgesehen war ich selber viel zu schüchtern, um auch nur einen Ton bei einem Date mit einer Ladies herauszubringen. Meine Charaktereigenschaften und optischen Vorzüge haben sich auf folgendes beschränkt, um Leidensgenossen Mal zu verdeutlichen, wie viel ich an mir arbeiten musste.

  • schüchtern
  • pumelig
  • Nerdbrille
  • lange Haare, die eher zottelig als gepflegt wirkten

Klingt wahrhaftig nicht gerade nach dem Sunnyboy, den die Frauen wollen. Stimmt auch, denn ich war mir selber peinlich, und wenn dann auch noch eine entsprechende Nervosität und Schüchternheit auftritt, dann hat man eben beim Frauen verführen ganz verloren. Genau so erging es mir und aus diesem Anlass war es gut, dass ich mithilfe eines Flirtcoaches an mir gearbeitet habe.

Paar

Beim Style habe ich mich ganz auf meine Verwandten und Freunde verlassen. Wobei auch die Modezeitschriften durchaus hilfreich waren, um einen ansprechenden Look zu kreieren und beim Date die Frau nicht zu erschrecken.

Die Verführung einer Frau verlangt mir heute kaum noch Mühe ab. Nicht falsch verstehen, ich gebe mir sichtlich Mühe bei der Dame, aber ich benötige nicht mehr Stunden, um mich irgendwie in die Stimmung eines Dates zu katapultieren, weil mein Selbstbewusstsein angekratzt ist. Heute flirte ich, denn Übung macht den Meister, ich achte auf den wichtigen Augenkontakt sowie auf die Körpersprache der Frau. Genau diese Fakten haben mich zu einem guten Casanova werden lassen und das ist kein Wunder, sondern harte Arbeit und Disziplin an sich selber.

So flirtet Mann richtig, um Frauen zu verführen

Flirten ist ein erlernbares Phänomen, um Frauen verführen zu können. Denn Mann möchte die Dame seines Interesses erobern, sie mit Komplimenten überhäufen und mehr. Die Verführung einer Frau ist immerhin mehr als nur der Spaß zwischendurch im Bett. Das ganze Drumherum muss passen, so sieht es jedenfalls die Frauenwelt. Die Herren mögen es durchaus anders sehen, aber wer nicht gelernt hat, wie man richtig flirtet, der wird im Höchstfall selber von einer Frau verführt als das er selber zum Zuge kommt.

Beim Flirten um Frauen zu verführen kommt es vor allem auf den Blickkontakt an, denn dieser ist am Ende für die Dame entscheidend. Frauen mögen es, wenn man sie beim Gespräch ansieht. Darüber hinaus sind Blicke ebenfalls dazu geeignet, um die Körpersprache der Frau schnell beherrschen zu können. Denn ein sanftes auf die Lippen beißen bedeutet im Klartext, dass Frau ihr Gegenüber mehr als nur gefällt. Das ständige streicheln der Oberschenkel könnte ein Indiz dafür sein, dass die heiße Dame gegenüber gerne von dem Mann verführt werden mag.

Jeder Mann ist in der Lage, eine Frau zu verführen und muss dafür lediglich das Flirten erlernen. Das sollte jedoch mit Anleitungen im World Wide Web, welche kostenfrei sind, längst kein Hindernis mehr sein. Hier wird veranschaulicht, was genau von Nöten ist, um die Verführung einer Frau in Angriff nehmen zu können. Es lohnt sich vor allem, an seinem eigenen Selbstbewusstsein zu arbeiten, um nicht wie ein schüchterner Schuljunge zu wirken, denn das möchten die wenigsten Frauen. Während gleichwohl der Blick auf den eigenen Look natürlich ebenso beachtet werden muss, um am Ende auch optisch zur Frau zu passen. An folgende Fakten sollte Mann sich halten, damit er Frauen verführen kann:

  • Selbstbewusstsein
  • Gutes Aussehen
  • Blickkontakt halten
  • Körpersprache ausarbeiten

Wenn diese kurzen Hinweise beachtet werden, dann steht dem nächsten Date ohnehin nichts mehr im Weg. Die meisten Frauen sind jedoch auch gerne daran interessiert, wenn Mann kurzweilig mal etwas schüchtern wirkt, da sie dies besonders süß finden. Es muss aus diesem Grund eine gesunde Mischung aus allen Charaktereigenschaften sein (Hier mal eine Übersicht: http://egozentrisch.com/der-charakter-eines-menschen/) und nichts darf übertrieben sowie aufgespielt wirken. Dann haben alle Männer die Chance auf ein gelungenes Date, welches sogar weiter gehen kann. Frauen zu verführen ist keine harte Arbeit, sondern eine Passion mit vielen Erfolgserlebnissen. Einfach an sich arbeiten, die Flirttipps beherrschen und schon kann die nächste Dame nicht mehr wiederstehen.